Marc Haßler schießt den Vogel

14. Juni 2019 | 276 Schüsse, zunächst in Kleinkaliber auf Krone, Zepter und Reichsapfel, waren nötig, bis Netphens neuer Schützenkönig feststand. Marc Haßler hatte das Quäntchen Glück, den ordentlich zerpflückten Königsvogel aus dem Hause Göbel von der Stange zu holen. Mehrere junge und langjährige Mitglieder des Schützenvereins Netphen rangen im Königsschießen um diesen finalen Treffer. Der junge Schütze Marc Haßler traf den Holzvogel passend und wurde gleich begeistert gefeiert.

Viele junge und neue Mitglieder feierten das Vogelschießen in der Halbach mit den alten Schützen. Gemeinsam werden sie am 29. Juni auf dem Rathausplatz das Schützenfest mit der Königskrönung feiern. Viel Spaß lieferte auch das Stiefelwerfen auf das Wildschwein.