5 – Das Halbach-Lied und „Das alte Schützenhaus“

Eine Überraschung für den Schützenverein Netphen

Anlässlich des Winterballs 1969 trug der Netphener Gesangverein 1861 das Halbachlied vor. Zu einer bekannten Melodie hatte Rudi Groos aus Ober-netphen, Sanges-bruder im Netphener Gesangverein, den Text gedichtet. Er beschrieb darin, wie es so manchmal in der Halbach zuging. Nicht nur ein Gerücht ist es, dass  die Zeilen des Liedes  sieht man von der 2. Strophe ab  auch heute noch aktuell sind.